Back to Black

Timecodes für Pause und Endcredits

Moderator: CityUzwil

Post Reply
cinergieBdf
Posts: 73
Joined: 02.12.2016, 12:21

Back to Black

Post by cinergieBdf »

Version: DE 5.1 und Edf 5.1
Fromat: Flat
Filmlänge: 2:02:53


Pausenvorschlag: 1:04:53.500

Credits: 1:55:57
Roll-up Credits: 1:57:05
kinoumdieecke
Posts: 452
Joined: 30.04.2011, 12:10

Re: Back to Black

Post by kinoumdieecke »

Wir empfehlen, nicht vor den Rolltiteln aufs volle Saallicht aufzuhellen. Bis zu den Rolltiteln läuft nämlich die Übersetzung des Songtextes weiter. Zuerst mit Bild, dann nur noch als Untertitel.

In unserem Fall werden wir also erst bei den Rolltiteln auf die "Ein/Auslass-Helligkeit" gehen.

Liebe Grüsse vom feinen Kinohändchen ;-)
Scala
Posts: 265
Joined: 05.07.2020, 14:25

Re: Back to Black

Post by Scala »

Back To Black D 7.1 Flat 4K
BackToBlack_FTR_F_DE-DE_DE_71_4K_ASCT_20240405_EGB_IOP_VF

Ergänzend zu Burgdorf weil minim abweichende Lichtzeiten und alternative Pause

Laufzeit: 02:02:53
Alternativer Pausenvorschlag: 01:00:54
Lichtmässig halten wir es wie Belp, Trailer-Licht bis zum Rolltitel, danach Ein-/Auslasslicht
Credits: 01:56:01
RollUp-Credits: 01:57:01

Keine Mid- oder After-Credit-Scene

Äs Grüessli vom
Dänu vo Langethu
Post Reply